Aktuelles

Kleine, schwefelreiche Proteine (sog. Metallothioneine) können Schwermetalle spezifisch binden. Ein internationales Wissenschaftlerteam hat nun entdeckt, dass die gemeine Strandschnecke, vielerorts eine Meeresfrüchte-Spezialität, die bislang größte Version dieses Proteins mit einer zusätzlichen Cadmium-bindenden Domäne und einer um ein Drittel höheren Metall-Aufnahmekapazität beherbergt. Wie die Wissenschaftler...»mehr
Damit Chlamydien in menschlichen Zellen überleben können, müssen sie jede Menge Tricks anwenden. Forscher der Uni Würzburg haben jetzt entdeckt, dass sie dabei auch die Energielieferanten der Zellen sowie die zelleigenen Abwehrmechanismen manipulieren. Wenn das Bakterium Chlamydia trachomatis eine menschliche Zelle befällt, steht es vor einer großen Aufgabe: Es muss verhindern, dass die Zelle Abwehrreaktionen...»mehr
Was ist die perfekte Ballflugkurve, welche besonderen Eigenschaften hat der Rasen auf einem Bolzplatz und wie hoch ist die CO2-Bilanz einer Europameisterschaft? Rund um das Thema Fußball lässt sich auch im MINT-Unterricht trefflich diskutieren: 20 Lehrkräfte aus 15 europäischen Ländern haben zwölf Unterrichtseinheiten entwickelt, die zeigen, wie der beliebte Sport die Fächer Biologie, Chemie, Informatik,...»mehr
Die Zunahme verheerender sommerlicher Wetter-Extreme steht wahrscheinlich in Verbindung mit dem vom Menschen verursachten Klimawandel, wie immer mehr Belege zeigen. Gigantische Luftströme umkreisen die Erde, wellenförmig schwingen sie zwischen Tropen und Arktis auf und ab. Diese planetaren Wellen transportieren Wärme und Feuchte. Wenn sie ins Stocken kommen, können Dürren oder Fluten entstehen. Die...»mehr
Das Team von Dr. Alvaro Rada-Iglesias, Leiter einer Junior Research Group am Zentrum für Molekulare Medizin Köln (ZMMK), hat entdeckt, dass eine Gruppe von DNA-regulatorischen Sequenzen, sogenannte Poised Enhancer, essentiell für die Induktion von wichtigen Genen der Gehirn-Entwicklung ist. Es fand heraus, dass die regulatorische Funktion durch einen neuartigen epigenetischen Mechanismus erfolgt,...»mehr
Wie Grünalgen komplexe Bestandteile eines Wasserstoff produzierenden Enzyms herstellen, haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum untersucht. Die Enzyme, auch Hydrogenasen genannt, sind für die biotechnologische Erzeugung des potenziellen Energieträgers interessant. Bislang ist wenig erforscht, wie Organismen unter natürlichen Umständen ihren speziellen Hydrogenase-Typ bilden. Das Team um Dr....»mehr
Heimlicher Mitbewohner: Der Siegeszug der Hausmaus begann schon vor rund 15.000 Jahren in der Levante. Denn als dort die ersten Jäger und Sammler sesshaft wurden, profitierten die Hausmäuse davon: Im Umfeld des Menschen verdrängten sie alle anderen Wildmausarten und wurden erstmals zu unseren Mitbewohnern, wie Fossilfunde belegen. Ihre Erfolgsgeschichte begann damit schon Jahrtausende bevor der Mensch...»mehr
Am oberen Kontinentalrand, vor der Küste Spitzbergens zwischen der Bäreninsel und dem Kongsfjord, tritt an mehr als tausend Stellen Methangas aus dem Meeresboden aus. Frühere Expeditionen berichteten von Methangasaustritten vor dem Prinz-Karl-Vorland, wobei manche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von einer Methanfreisetzung durch Auflösung von Methanhydraten im Sediment im Zuge einer Temperaturerwärmung...»mehr
Die Leber ist maßgeblich an der Entgiftung des Körpers beteiligt. Dies macht sie besonders anfällig für Schäden durch Medikamente. Gallestauung ist daher eine häufige Nebenwirkung neuer Wirkstoffe, beispielsweise bei Überdosierungen. Neue Wirkstoffe müssen daher in Tierversuchen getestet werden, um Schäden an der Leber zu verhindern. Forscher des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und...»mehr
Viele Ameisenarten leben in einer Symbiose mit Pflanzen, von der beide Partner profitieren. LMU-Wissenschaftler zeigen, dass diese Partnerschaft im Lauf der Evolution auch wieder aufgelöst werden kann. In den Wipfeln tropischer Urwaldriesen sind Nährstoffe knapp. Zahlreiche Epiphyten leben deshalb in einer Symbiose mit Ameisen, von der beide Partner profitieren: Die Pflanzen bieten den Insekten...»mehr

Alle News anzeigen